Zum Inhalt springen

Wahlleistungsstation (C1)

Zimmer für Patienten der Wahlleistungsstation C1, Foto: Matthias Jung
Bild-Großansicht
Patientenzimmer auf der Wahlleistungsstation

Die Aufnahmestation C1 für Wahlleistungspatienten behandelt Menschen mit Erkrankungen aus dem allgemeinpsychiatrischen Spektrum wie Krisen nach belastenden Lebenssituationen, Angst-, Zwangs- und Persönlichkeitsstörungen, Depressionen sowie Psychosen. Unsere professionelle und an den modernen Standards orientierte medizinisch-pflegerische Versorgung ist die Grundlage zur Wiederherstellung Ihrer Gesundheit.

Eine angenehme und freundliche Atmosphäre kann einen Beitrag zu einer schnelleren Genesung leisten. Wir bieten Ihnen deshalb nicht alleine eine herausragende medizinisch/psychiatrische Behandlung. Sie können durch die Inanspruchnahme des Wahlleistungsangebotes neben der Bereitstellung eines Ein- bzw. Zweibettzimmers auch verschiedene zusätzliche Serviceleistungen in Anspruch nehmen. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Medizinsch-psychiatrische Behandlung

Die Behandlung erfolgt durch ein multiprofessionelles Team bestehend aus Oberärztinnen und Oberärzten, Stationsärztinnen und Stationsärzten, Psychologinnen und Psychologen, Gesundheits-/Krankenpflegerinnen und –pfleger, Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter sowie Mitarbeitenden des Therapeutischen Dienstes.

Mit jeder Patientin/jedem Patienten erstellen wir einen individuellen Therapieplan, der sich an dem persönlichen Bedarf und der therapeutischen Notwendigkeit orientiert.
Entsprechend dem Krankheitsbild und der individuellen Belastbarkeit behandeln wir unsere Patientinnen und Patienten in zwei unterschiedlichen Therapiegruppen.
Unser Konzept ist stützend, aktivierend und aufklärend.
Die medikamentöse Behandlung findet hier ebenso Raum wie die Auseinandersetzung mit der Krankheit und möglichen Bewältigungsstrategien.

Als therapeutische Instrumente stehen uns zur Verfügung:

  • Psychopharmakotherapie
  • Psychotherapie
  • Psychoedukation
  • Bezugspflege
  • Entspannungstraining
  • Physiotherapie
  • Ergotherapie
  • Kunsttherapie
  • Sporttherapie
  • Bewegungstherapie
  • Soziotherapie
  • sozialarbeiterische Betreuung

Gemeinsame Gespräche mit Patientinnen/Patienten und Angehörigen sind fester Bestandteil der Behandlung. Wir sind bemüht, die Behandlungsdauer durch frühzeitige Vermittlung in teilstationäre und ambulante Therapie und Klärung der psychosozialen Nachsorge so kurz wie möglich zu halten. Während ihres Aufenthaltes haben unsere Patientinnen und Patienten die Gelegenheit, sich mit bestehenden Hilfsangeboten außerhalb der Klinik vertraut zu machen.

Weitere Informationen zu unserem Wahlleistungsangebot wie Ein- bzw. Zweibettzimmer und zusätzliche Serviceleistungen finden Sie hier.